Change
Software

Der Schwerpunkt der Tätigkeit der Unlimited Computer Systems GmbH i.L. liegt in der Entwicklung kundenspezifischer
Software im technisch-wissenschaftlichen Bereich.

Häufig machen die zugrunde liegenden Aufgabenstellungen den Einsatz von spezialisierten, oft echtzeitfähigen „embedded systems“ erforderlich, die zur Konfiguration und zur Bedienung mit nicht-echtzeitfähigen Standardsystemen verbunden werden. Das Spektrum an „embedded systems“ reicht hierbei vom einfachen Mikrocontroller bis zu einem Verbund von hunderten von hochleistungsfähigen Rechner, die speziell für Ihren Zweck von der Unlimited Computer Systems GmbH i.L. entwickelt und gefertigt werden.

Beim Design der Systeme kommen bei Bedarf moderne Methoden der Softwareentwicklung zum Einsatz wie etwa eine Anforderungsanalyse in SysML® oder eine Systemspezifikation in UML®. Die Implementierung der Software erfolgt in der Regel auf der Kontrollseite in C/C++, auf der Bedienseite hat sich auch die Programmierung in Java mit den einschlägigen Tools wie Netbeans® oder Eclipse® bewährt.

Die Unlimited Computer Systems konnte einen breiten Erfahrungsschatz mit fast allen auf dem Markt erhältlichen Echtzeitbetriebsystemen wie Integrity®, VxWorks® oder pSOS®, das in Teilen im Hause entwickelt wurde, sammeln. In jüngerer Zeit wird verstärkt auf echtzeitfähige Linux-Varianten zurückgegriffen. Da einige der Mitarbeiter zu den Pionieren im Unix-Bereich in Europa zählen, basieren die Entwicklungen bei Standardsystemen bis heute bevorzugt auf Solaris® und Linux®.

Dem vernetzten Charakter der Zielsysteme entsprechend, liegt besonderes Augenmerk auf der Entwicklung geeigneter Kommunikationsmechanismen zwischen den Teilsystemen. Hierbei wird ein sehr breites Spektrum abgedeckt:
  • Für Höchstgeschwindigkeit: Kommunikation über „reflektive memories“ (z.B. von BIT3®, VMIC® oder Dolphin®), bei denen hohe Bandbreiten bei geringster Latenz erzielt werden, da kein Protokoll-Overhead entsteht.

  • Für verteilte Anwendungen: MPI/Open-MPI auch auf Basis von Infiniband® und Ethernet.

  • Zum Anschluß schneller IO: HotLink I/II®, SerialLite®, RapidIO® und PCI-Express.

  • Für Nichtechtzeit-Kommunikation: CORBA®, für flexible Publish/Subscribe-Beziehungen NDDS/DDS und auch TIPC, zuletzt verstärkt WWW-Techniken.

  • Für Spezialschnittstellen: SpaceWire® und weitere Schnittstellen aus der Telecommand/Telemetrie-Satelliten-Kommunikation; BlueTooth, insbesondere in Automobil-Anwendungen.
Die Kompetenz, die die Unlimited Computer Systems GmbH i.L., schon frühzeitig im Bereich grafischer Benutzerschnittstellen erwerben konnte, trägt bis heute Früchte. Nach wie vor sind auf X11® beruhende Grafiksysteme von Bedeutung, speziell im embedded-Bereich ergänzt durch QT-basierte Lösungen. Selbstverständlich werden auch die Techniken berücksichtigt, die durch das WWW Verbreitung gefunden haben.


Die Unlimited Computer Systems GmbH i.L. versucht stets, in allen Bereichen anspruchsvoller Softwareentwicklung ein kompetenter Ansprechpartner für ihre Kunden aus Industrie und Wissenschaft zu sein.

Falls die Seite nicht korrekt dargestellt wird, installieren Sie bitte die aktuellste Version von Google Chrome, Safari, Opera oder Mozilla Firefox.
Letzte Änderung: 01.06.2017 - Haftungsausschluss